Bild-Beitrag-Wohl-Gefühl

Wohl-Gefühl

Wie wohl fühlen wir uns in unserem Körper?

„Quando il corpo sta bene, l’anima balla”. „Wenn es dem Körper gut geht, tanzt die Seele“ besagt ein Italienisches Sprichwort. Und das bedeutet: Unser körperliches Befinden ist eng mit dem energetischen Befinden verwoben. Und nur, wenn wir unsere Stärken und Schwächen erkennen, ausgleichen und ein ausgewogenes Körpergefühl entwickeln, können wir uns wahrhaftig wohlfühlen. Und auch andersherum: Um den Körper glücklich zu machen, müssen wir uns auch um seelische Aspekte kümmern.

Gewicht

Ein erster wichtiger Aspekt der subjektiven Körperwahrnehmung ist das eigene Körpergewicht. Hier unterscheiden wir ganz grundsätzlich in Wohlfühlgewicht und Lebensgewicht. Dabei verstehen wir unter Wohlfühlgewicht jenes Gewicht, mit dem wir uns „in unserer Haut wohlfühlen“. Dieses Wohlfühlgewicht kann vom Lebensgewicht stark abweichen. Das Lebensgewicht ist demgegenüber das Gewicht, das wir laut Statistik haben sollten.

Verdauung & Ernährung

Ein weiterer Aspekt, der unser Wohl-Fühlen stark beeinflusst und sich auch direkt auf das Körpergewicht auswirkt, ist unser Verdauungssystem. Als „Mitte unseres Körpers“ sieht die traditionelle chinesische Medizin (TCM) unser Verdauungssystem, denn es ist neben der Atmung unser wichtigster Energielieferant. Ist die Verdauung geschwächt oder gestört, kostet es unseren Körper unnötig viel Kraft, die Energie aus den zugeführten Lebensmitteln zu nutzen. Daher ist es wichtig, auch die Nahrungsmittel, die das Verdauungssystem ja verarbeiten muss, unter einem ganzheitlichen Aspekt zu betrachten und zu verstehen. Erst wenn wir unsere Essgewohnheiten und Lebensmittel an unsere individuellen stofflichen Bedürfnisse anpassen, kann unser Körper die dringend benötigte Energie leicht und schnell verfügbar machen. Nehmen wir hingegen ständig Nahrungsmittel zu uns, die uns nicht guttun oder auf die wir unverträglich oder gar allergisch reagieren, muss unser Körper sogar noch mehr Kraft aufwenden. Die passende Ernährung, die Art, wie wir sie zu uns nehmen, und die Menge sind also weitere Aspekte, die unser Wohlbefinden beeinflussen.

Neben den physischen Aspekten, die wir über die Ernährung steuern können, gibt es natürlich auch psychische Faktoren. So kann unser seelisches Gleichgewicht oder auch Ungleichgewicht unser gesamtes Körpergefühl verändern. Geht es uns psychisch nicht gut, wirkt sich das oft auch auf unseren Körper aus. Unter diesem Aspekt ist es wohl nicht verwunderlich, wenn (auch unausgesprochene) Konflikte häufig Einfluss auf unser körperliches Wohlgefühl nehmen.

Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie mit Ihrem Körper nicht ganz im reinen sind oder sich auf unbestimmte Art nicht wohl fühlen oder auch ihr persönliches Wohl-Gefühl einfach einmal testen lassen wollen, kontaktieren Sie mich! Ich bin gerne für Sie da.

Wohl-Gefühl

Wie wohl fühlen wir uns in unserem Körper? „Quando il corpo sta bene, l’anima balla“. „Wenn es dem Körper gut geht, tanzt die Seele“ besagt ein Italienisches Sprichwort. Und das bedeutet: Unser körperliches Befinden ist eng mit dem energetischen Befinden verwoben. Und nur, wenn wir unsere Stärken und Schwächen erkennen, ausgleichen und ein ausgewogenes Körpergefühl…

Mehr lesen

Familie be-flügelt

Eine Familie ist immer mehr als nur die Gruppe von Einzelpersonen, aus der sie auf den ersten Blick besteht. Es ist ein ineinander verwobenes Gefüge aus Eltern und Kindern, aber unter Umständen auch familiennahen und sogar familienfremden Personen. Großeltern, Freunde, Ex-Partner können eine entscheidende Rolle in der Familienkonstellation spielen. Für ein harmonisches Miteinander und Familienglück…

Mehr lesen

Familie fest-verwurzelt

In der heutigen Zeit, wo die traditionelle Definition der Familie verschwimmt und durch immer neue Konstellationen erweitert und verändert wird, ist es oft schwer, den Begriff allgemeingültig zu definieren. Allein das Wort „Familie“ erzeugt bei jedem von uns individuelle und sehr differenzierte Bilder, Emotionen und Vorstellungen. Wir hier wollen Familie möglichst weit fassen und darunter…

Mehr lesen