Bild-Beitrag-Wohl-Gefühl

Wohl-Gefühl

Wie wohl fühlen wir uns in unserem Körper?

„Quando il corpo sta bene, l’anima balla”. „Wenn es dem Körper gut geht, tanzt die Seele“ besagt ein Italienisches Sprichwort. Und das bedeutet: Unser körperliches Befinden ist eng mit dem energetischen Befinden verwoben. Und nur, wenn wir unsere Stärken und Schwächen erkennen, ausgleichen und ein ausgewogenes Körpergefühl entwickeln, können wir uns wahrhaftig wohlfühlen. Und auch andersherum: Um den Körper glücklich zu machen, müssen wir uns auch um seelische Aspekte kümmern.

Gewicht

Ein erster wichtiger Aspekt der subjektiven Körperwahrnehmung ist das eigene Körpergewicht. Hier unterscheiden wir ganz grundsätzlich in Wohlfühlgewicht und Lebensgewicht. Dabei verstehen wir unter Wohlfühlgewicht jenes Gewicht, mit dem wir uns „in unserer Haut wohlfühlen“. Dieses Wohlfühlgewicht kann vom Lebensgewicht stark abweichen. Das Lebensgewicht ist demgegenüber das Gewicht, das wir laut Statistik haben sollten.

Verdauung & Ernährung

Ein weiterer Aspekt, der unser Wohl-Fühlen stark beeinflusst und sich auch direkt auf das Körpergewicht auswirkt, ist unser Verdauungssystem. Als „Mitte unseres Körpers“ sieht die traditionelle chinesische Medizin (TCM) unser Verdauungssystem, denn es ist neben der Atmung unser wichtigster Energielieferant. Ist die Verdauung geschwächt oder gestört, kostet es unseren Körper unnötig viel Kraft, die Energie aus den zugeführten Lebensmitteln zu nutzen. Daher ist es wichtig, auch die Nahrungsmittel, die das Verdauungssystem ja verarbeiten muss, unter einem ganzheitlichen Aspekt zu betrachten und zu verstehen. Erst wenn wir unsere Essgewohnheiten und Lebensmittel an unsere individuellen stofflichen Bedürfnisse anpassen, kann unser Körper die dringend benötigte Energie leicht und schnell verfügbar machen. Nehmen wir hingegen ständig Nahrungsmittel zu uns, die uns nicht guttun oder auf die wir unverträglich oder gar allergisch reagieren, muss unser Körper sogar noch mehr Kraft aufwenden. Die passende Ernährung, die Art, wie wir sie zu uns nehmen, und die Menge sind also weitere Aspekte, die unser Wohlbefinden beeinflussen.

Neben den physischen Aspekten, die wir über die Ernährung steuern können, gibt es natürlich auch psychische Faktoren. So kann unser seelisches Gleichgewicht oder auch Ungleichgewicht unser gesamtes Körpergefühl verändern. Geht es uns psychisch nicht gut, wirkt sich das oft auch auf unseren Körper aus. Unter diesem Aspekt ist es wohl nicht verwunderlich, wenn (auch unausgesprochene) Konflikte häufig Einfluss auf unser körperliches Wohlgefühl nehmen.

Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie mit Ihrem Körper nicht ganz im reinen sind oder sich auf unbestimmte Art nicht wohl fühlen oder auch ihr persönliches Wohl-Gefühl einfach einmal testen lassen wollen, kontaktieren Sie mich! Ich bin gerne für Sie da.

Krisen überwinden

… und plötzlich ist alles ganz anders … Im Lauf seines Lebens erlebt praktisch jeder Mensch unweigerlich einmal eine Situation, die alles auf den Kopf stellt: ein Unfall, der plötzliche Tod einer nahestehenden Person, finanzielle Schwierigkeiten oder Beziehungsprobleme. Zu einer Krise führt dies, wenn sich eine unvorhergesehene Situation zuspitzt und wir sie in diesem Moment…

Mehr lesen

Kreativ sein und die eigenen Potenziale ausschöpfen

Die Fähigkeit, etwas zu erschaffen, was neu oder originell ist, nennen wir Kreativität. Dabei geht es weniger darum, ob das neu Geschaffene etwas Gegenständliches, also etwas zum Angreifen (,) ist, oder etwas Geistiges, also eine Idee oder ein gerade erfundener lustiger Witz.  Wichtig ist vielmehr, dass wir etwas Kreieren, etwas aus eigenen inneren Ressourcen erschaffen.   …

Mehr lesen

Was uns krank macht

Hinter jeder Erkrankung steckt ein seelischer Anteil oder eine stressige Lebenssituation, auch wenn uns das oft nicht so bewusst ist. Darüber hinaus wissen wir, dass unausgeheilte Infektionen das Immunsystem chronisch stören und damit diverse Folgekrankheiten begünstigen können. Das bedeutet aber oftmals: Fühlen wir uns heute krank und abgeschlagen, versucht die moderne Schulmedizin den aktuellen Erreger…

Mehr lesen